Lessons Learned-Datenbank bei der NASA

Die Weltraumorganisation nutzt Graphdatenbank Neo4j im Projektmanagement, um langfristig von gewonnenen Erkenntnissen zu profitieren

Lessons Learned-Datenbank bei der NASA
NASA Astronaut Tim Kopra on Dec. 21 Spacewalk (Quelle: NASA)

München, 29. August 2017 – Um ihre gewonnenen Erkenntnisse aus Projekten effektiv und dauerhaft nutzen zu können, implementierte die NASA (National Aeronautics and Space Administration) mit Neo4j eine graphbasierte Projektdatenbank.

In der Datenbank erfasst und archiviert NASA Projektdokumentationen aus über fünf Jahrzehnten Weltraumforschung – angefangen bei der Apollo-Mission in den 60er Jahren. Die Lessons Learned enthalten Forschungsunterlagen, Berichte zum Projektverlauf, Fehleranalysen, Risikobewertungen und Best Practices.

Abgelegt in einem Knowledge Graphen lassen sich die heterogenen Daten deutlich besser vernetzen und abfragen. So entstand eine Art NASA-internes Wikipedia, das Dokumente entsprechend ihres Inhalts zusammenfasst und einen Wissenstransfer zwischen Standorten und Forschungseinrichtungen weltweit ermöglicht. Ingenieure und Projektleiter können so bei der Planung und Durchführung von neuen Projekten auf wertvolle Informationen zurückgreifen und Fehler aus der Vergangenheit vermeiden.

„Mit Graphtechnologie können wir neue Zusammenhänge aufdecken und auch direkt in den Dokumenten suchen“, erklärt David Meza, Chief Knowledge Architect des NASA Johnson Space Center in Houston. „Das war zuvor unmöglich. Gaben wir zum Beispiel als Stichwort Ventilwartung ein, gab das System lediglich eine Liste von Treffern aus, und wir mussten die Dateien herunterladen und den Inhalt jedes einzelnen Dokuments prüfen. In Neo4j lassen sich Querverbindung herstellen, die unsere Entwickler über Stichwörter sehr schnell zu tatsächlich relevanten Themen führen – von Ventil Wartung über Wasserkorrosion zu Brandgefahr.“

In der Praxis hat sich die graphbasierte Projektdatenbank bereits bewährt. NASA fand in der Lessons Learned Graphdatenbank wichtige Informationen aus dem Apollo-Programm, mit denen ein technisches Problem der Orion Weltraumkapsel bei der Landung auf dem Wasser gelöst werden konnte. Die Weltraumorganisation konnte ihre Forschungsarbeit so um mehr als zwei Jahre verkürzen und Kosten in Millionenhöhe einsparen.

Graphtechnologie wird im Rahmen des Projekt- und Dokumentenmanagements dazu eingesetzt Wissens-Silos in Unternehmen miteinander zu verknüpfen und einen durchgängigen, abteilungsübergreifenden Wissenstransfer herzustellen. Die Analyse der vernetzten Daten ermöglicht Trendanalysen, das Erkennen von Mustern und Problemfeldern sowie eine risikoorientierte und datengestützte Entscheidungsfindung.

Über Neo4j – DIE Plattform für vernetzte Daten
Neo4j ist eine hoch skalierbare, native Graphdatenbank, die vernetzte Daten effizient verarbeitet und in vollem Umfang nutzbar macht. Die Graphdatenbank unterstützt Unternehmen bei der Entwicklung intelligenter Anwendungen, um Herausforderungen von Heute erfolgreich zu meistern – von Machine Learning und künstlicher Intelligenz über Betrugserkennung und Echtzeit-Empfehlungen bis zu Stammdatenmanagement. Mit mehr als drei Millionen Downloads, der größten Community an Graph-Enthusiasten und Tausenden von graphbasierten Anwendungen in der Entwicklung, ist Neo4j DIE Plattform für vernetztet Daten.
Internationale Branchengrößen wie Walmart, eBay, UBS, Cisco, HP, adidas Group oder Lufthansa und Startups wie Medium, Musimap oder Glowbl nutzen Neo4j, um erfolgsentscheidenden Nutzen aus ihren Datenverbindungen zu ziehen.
Neo4j ist ein privat geführtes Unternehmen, das von Eight Roads Ventures (Beteiligungsgesellschaft von Fidelity International Limited), Sunstone Capital, Conor Venture Partners, Creandum, Dawn Capital und Greenbridge Investment Partners finanziert wird. Neo4j hat seinen Firmensitz in San Mateo, Kalifornien, und führt darüber hinaus Standorte in Deutschland, UK und Schweden. Weitere Informationen unter Neo4j.com und @Neo4j.

Firmenkontakt
Neo4j
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstraße 89
81675 München
089 41 77 61 13
neo4j@lucyturpin.com
http://www.neo4j.com

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstraße 89
81675 München
089 41 77 61 13
neo4j@lucyturpin.com
http://www.lucyturpin.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *