Neue congstar Legitimationsverfahren bei Aktivierung von Prepaid-Tarifen

Mehr Sicherheit vor Missbrauch von Prepaid-SIM-Karten

Köln, 3. Juli 2017. Wichtige Information für die Käufer von congstar Prepaid-Tarifen: Zum Schutz vor Missbrauch erfolgt die Freischaltung neuer Prepaid SIM-Karten jetzt erst nach einem Legitimations- bzw. Identifikationsverfahren mittels Ausweisdokument. Dazu sind alle Mobilfunkanbieter in Deutschland seit dem 1. Juli gesetzlich verpflichtet. Das von der Bundesregierung verabschiedete Gesetz ist eine Maßnahme zur Terrorismusbekämpfung in Deutschland. Das Vorgehen der Legitimation unterscheidet sich bei congstar je nachdem, ob congstar Prepaid-Tarife online, telefonisch, im SB-Handel, Fachhandel oder Telekom Shop erworben werden.

Video-Ident oder POSTIDENT als einfache Legitimationsverfahren
Bei Kauf über die congstar Website www.congstar.de, die Bestell-Hotline 01806 50 75 00 (Mo-Sa von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr und So von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr; Festnetzpreis 20 Cent/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 60 Cent/Anruf) oder im SB-Handel stehen dem Kunden mit Video-Ident und POSTIDENT zwei Legitimationsverfahren zur Auswahl:

Video-Ident:
Beim Video-Ident-Verfahren handelt es sich um ein Angebot des congstar Partners webID solutions. Bei Wahl dieses Legitimationsverfahrens wird der Käufer auf das webID-Portal weitergeleitet und folgt hier den entsprechenden Anweisungen. Für das Video-Ident-Verfahren benötigt der Nutzer eine stabile Internetverbindung, ein Endgerät mit Webcam und integriertem Mikrofon (und/oder ein Headset) sowie ein gültiges Ausweisdokument. Die Legitimation erfolgt über ein Videotelefonat mit einem webID solutions-Mitarbeiter, der hier das Ausweisdokument mit den bereits zuvor erhobenen Daten abgleicht.

POSTIDENT durch Post-Filiale:
Das POSTIDENT-Verfahren ist ein Angebot der Deutsche Post AG, mit dem die Identifizierung bzw. Legitimation des neuen Kunden erfolgen kann. Bei Wahl dieses Legitimationsverfahrens wird der er zum POSTIDENT-Portal weitergeleitet. Über dieses lässt sich ein POSTIDENT-Coupon downloaden, der anschließend ausdruckt werden kann. Mit diesem Coupon und einem gültigen Ausweisdokument identifiziert sich der Käufer in einer Deutschen Post-Filiale seiner Wahl. Nach Abgleich der Daten werden diese und das Ergebnis des Legitimationsverfahrens von der Deutschen Post AG an congstar übermittelt.

Begleitung des Legitimationsverfahrens online oder telefonisch
Bei Onlinekauf oder Bestellung per Telefon ist die Legitimation Bestandteil des Bestellprozesses. Der Kunde wählt hierbei das Legitimationsverfahren und wird entsprechend weitergeleitet. Bei telefonischer Bestellung erhält er zunächst eine E-Mail mit einem Zugangslink zu den beiden zur Wahl stehenden Legitimationsverfahren. Bei Online-Bestellung wird er direkt zu den Verfahren weitergeleitet. Erst nach der Legitimation erfolgt die Weiterbearbeitung der Bestellung und die Aktivierung der SIM-Karte.
Der bisherige Kaufprozess einer Prepaid SIM-Karte im SB-Handel ändert sich nichts, d.h. der congstar Kunde muss sich nicht vor Ort legitimieren, der Handelspartner keine Daten erfassen. Die Legitimierung erfolgt erst bei Aktivierung der neuen Prepaid-Karte durch den neuen Kunden. Dies geschieht entweder telefonisch über die Hotline des congstar Kundenservice (Tel. 01806 32 44 44, 20 Cent/Verbindung aus dem Festnetz. 60 Cent/Verbindung aus dem Mobilfunk.), der eine E-Mail mit einem Zugangslink versendet, oder direkt online unter www.congstar.de/freischalten Der Kunde wird dort detailliert durch den Freischaltungsprozess geführt und kann auch hier zwischen den Legitimationsverfahren Video-Ident oder POSTIDENT durch eine Post-Filiale wählen.

Fachhandel oder Telekom Shop: Legitimation durch Ausweiskontrolle beim Kauf
Auch im Ladengeschäft eines Fachhandelspartners oder im Telekom Shop muss sich der Käufer einer congstar Prepaid-SIM mit einem gültigen Ausweisdokument legitimieren. Die Legitimation erfolgte bereits bisher direkt beim Kauf durch eine Ausweiskontrolle im Ladengeschäft bzw. Telekom Shop.

Eine kurze Anleitung zur Prepaid-Legitimation gibt es auch als Video-Tutorial. Es ist – ebenso wie detaillierte Informationen zu den Verfahren – unter www.congstar.de/freischalten abrufbar.

Der Kölner Telekommunikationsanbieter congstar bietet Mobilfunk-Produkte im Prepaid- und Postpaid-Bereich sowie DSL- und VDSL-Komplettanschlüsse an. Seinen Unternehmenserfolg seit dem Marktstart im Jahr 2007 verdankt congstar der Kombination aus hervorragender D-Netz-Qualität, günstigen Preisen und flexiblen Vertragslaufzeiten. Davon profitieren mittlerweile mehr als 4 Millionen Kunden. congstar Produkte und Services werden regelmäßig ausgezeichnet. Im Oktober 2016 erhielt congstar das Handelsblatt-Qualitätssiegel „Marke des Jahres 2016“ in der Kategorie Mobilfunk und Telekommunikation. Focus Money verlieh congstar in den Jahren 2012 bis 2017 das Siegel „Fairster Mobilfunkanbieter“. Die Leser von Europas führender Fachzeitschrift für Telekommunikation connect wählten congstar 2017 bereits zum sechsten Mal in Folge zum „Mobilfunkanbieter des Jahres“. congstar Produkte können über www.congstar.de oder die Bestell-Hotline unter 01806 50 75 00, Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr sowie Samstag von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr (20 Cent/Verbindung aus dem deutschen Festnetz. Aus dem Mobilfunknetz 60 Cent/Verbindung) sowie in den Telekom Shops und bei ausgewählten Handelspartnern bestellt werden. congstar ist seit 2012 Mobilfunkpartner der REWE Group und technischer Leistungserbringer von ja! mobil und PENNY MOBIL. Einen Beitrag zum Umweltschutz leistet congstar durch CO2-neutrales Arbeiten am Unternehmensstandort. Seit Juli 2014 ist congstar als Hauptsponsor des FC St. Pauli zurück in der 2. Bundesliga. Damit wird eine gemeinsame Erfolgsgeschichte fortgesetzt, bereits 2007 bis 2009 war congstar Sponsor des FC St. Pauli.

Firmenkontakt
congstar GmbH
Timo Wakulat
Weinsbergstraße 70
50823 Köln
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
https://www.congstar.de

Pressekontakt
navos Public Dialogue Consultants GmbH
Olaf Strubelt
Volmerswerther Str. 41
40221 Düsseldorf
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
http://www.congstar.de/presse

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *