Neues Bluetooth-Funkprotokoll für die Sicherheits- und Smart-Home-Branche

AMG Sicherheitstechnik präsentiert Bluetosec® als Weiterentwicklung der Bluetooth Technologie für Alarmanlagen und Smart-Home-Anwendungen

Die AMG Sicherheitstechnik GmbH hat mit Bluetosec® (kurz BTS) eine Funktechnologie entwickelt, die den weltweit genutzten Bluetooth LE (Low Energy, kurz BLE) Industriestandard für die Sicherheits- und Smart-Home-Branche nutzbar macht.

Durch die Entwicklung eines neuen Funkprotokolls in der Bluetooth-Kommunikation zwischen Sendern und Empfängern erreicht Bluetosec® einen Sicherheitsstandard gegen Manipulationsversuche, der bislang noch von keinem vergleichbaren System erreicht wurde. Dieser hohe Sicherheitsstandard, vereint mit den positiven Eigenschaften von BLE (niedriger Energieverbrauch, hohe Funkreichweite und Datenübertragungsraten im Megabit-Bereich) ermöglicht ganz neue Systeme im Bereich Sicherheitstechnik und Smart-Home.

Bluetooth gehört zu denjenigen Technologiestandards, die die Kommunikationswelt nachhaltig verändert haben. Bluetooth ist vor allem in der Unterhaltungselektronik und Telekommunikation etabliert. Im Bereich der Sicherheits- und Smart-Home-Technik hat sich Bluetooth bislang unter anderem aufgrund des hohen Energieverbrauchs und der kurzen Reichweite der Geräte nicht durchgesetzt. Hier werden Technologien beziehungsweise Protokolle wie beispielsweise DECT, ZigBee, Z-Wave, HomeMatic oder WLAN genutzt.

Die AMG Sicherheitstechnik GmbH hat den Bluetooth Standard nun so modifiziert, dass er für die Sicherheits- und Smart-Home-Branche praktisch nutzbar wird. Heraus gekommen ist Bluetosec®.

Während die meisten klassischen Alarm- und Smart-Home-Anlagen die analogen Frequenzen 433 und 868 MHz verwenden, basiert Bluetosec® auf dem weltweit genutzten digitalen Bluetooth LE Standard im 2,4 GHz-Frequenzband. Durch technische Modifikationen des Kommunikationsprotokolls erreicht Bluetosec® nachgewiesene Reichweiten von bis zu 250 m im Freifeld und bis zu 50 m innerhalb von Gebäuden. Mit dem neuen Bluetooth 5.0 LE Standard sind sogar eine 4-fache Funkreichweite, doppelte Datengeschwindigkeit und 25 % weniger Stromverbrauch realisierbar.

Zudem bietet Bluetosec® einen Sicherheitsstandard gegen Manipulationsversuche, der bislang noch von keinem vergleichbaren System erreicht wurde. Unbefugten ist es nicht möglich, Schadsoftware ins System einzuschleusen oder die üblichen Replay Angriffe (Angriff durch Wiedereinspielung) zur Deaktivierung des Systems zu nutzen.

Dies alles gelingt, weil AMG die Kommunikation zwischen Sendern und Empfängern komplett überarbeitet und an die speziellen Bedürfnisse im Bereich der Sicherheitstechnik angepasst hat. Nach dem Pairing zwischen Geräten (Anmeldung und Verifizierung) über eine einzigartige MAC-Adresse erfolgt der weitere Austausch von Statusmeldungen und Befehlen lediglich über einen 16-stelligen spezifischen Code. Zur Verschlüsselung wird das AES 128 BIT Verfahren in Verbindung mit einem Secret Key Code verwendet. Daten werden nicht übermittelt, wodurch Manipulationsmöglichkeiten ausgeschlossen werden können.

Bluetosec® wird in von AMG selbst entwickelten digitalen Alarmanlagen eingesetzt. Dabei erhalten sämtliche Sensoren einen Microcomputer, der als Funksender mit dem eigenen Funkprotokoll arbeitet. Neben dem Einbruchschutz wird Bluetosec® mittlerweile auch im Brandschutz, in der Zugangskontrolle, der Smart Home Steuerung, in Notrufsystemen, in der Videoüberwachung bis hin zur Erfassung im Zeitmanagement verwendet.

Dadurch, dass Bluetosec® auf den weltweiten Industriestandard Bluetooth setzt, geht AMG davon aus, dass sich die Bluetosec Technologie weltweit im Bereich der Sicherheitstechnik durchsetzen wird. Bereits heute ist Bluetosec® die einzige Funktechnologie im Bereich der Sicherheitstechnik, deren Einsatz in allen Ländern weltweit erlaubt ist.

Weitere Informationen zu Alarmlösungen mit Bluetosec® finden Sie bei AMG Sicherheitstechnik.

Als mittelständisches Unternehmen wurde die AMG Sicherheitstechnik GmbH im Mai 1988 gegründet und kann inzwischen auf eine knapp 30-jährige Geschichte zurückblicken. Aufgrund der gestiegenen Nachfrage konnte das Unternehmen 2009 expandieren und ist auf ein größeres Firmengelände in Gommern in Sachsen-Anhalt gezogen. Der Tätigkeitsschwerpunkt liegt seit Ende der 90er Jahre auf Entwicklung, Fertigung und Vertrieb von Alarmsystemen und Technik zur Videoüberwachung.

Firmenkontakt
AMG Sicherheitstechnik GmbH
Carsten Gehrmann
Industriepark Str A-9
39245 Gommern
039200-77970
carsten.gehrmann@amg-sicherheitstechnik.de
https://shop.amg-alarmtechnik.de

Pressekontakt
conpublica | content & pr agentur
Frank Bärmann
Hochstraße 100
52525 Heinsberg
02452-9576301
baermann@conpublica.de
http://www.conpublica.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *