Ohne zuverlässige IT-Infrastruktur sind Versicherer nicht zukunftsfähig

München, 28. September 2018 – Der Erfolg von Versicherern hängt mehr denn je von der Zuverlässigkeit ihrer IT-Systeme ab. Immer wieder kommt es zu massiven Ausfällen der IT und damit verbunden zu Betriebsstörungen und Krisen in traditionellen Versicherungshäusern. Die Folge sind unter anderem gravierende Umsatzeinbußen der Vermittler sowie unzufriedene Kunden. Der Weg in Richtung Digitalisierung ist zwar längst überfällig, allerdings sollten bei der Umsetzung konkreter Transformationsmaßnahmen Fachleute ins Boot geholt werden, die über genügend Expertise im Bereich Software und deren Implementierung verfügen. Außerdem sollten sie über ein Netzwerk von Anbietern für Mehrwertdienste die Möglichkeit bieten, sämtliche Bereiche der Wertschöpfungskette durch externe Daten und Dienste sinnvoll anzureichern. Wichtig ist auch, dass diese Experten ihre Kunden von Stunde Null bis zum vollständigen Go-Live durch Services vor Ort unterstützen und schulen können. So kann die digitale Transformation nachhaltig, kostengünstig und sicher verwirklicht und die komplette Vernetzung aller IT-Systeme, -Dienste und -Partner auf ein sicheres Fundament gestellt werden.

Know-how von Experten nutzen

Versicherer selbst sind keine Softwareentwickler und können diese Expertise nur bedingt von innen heraus entwickeln. Versicherungshäuser, die versuchen, altgediente Kernsysteme mit viel Aufwand am Leben zu erhalten, riskieren, den Anschluss an die sich immer rascher verändernde Branchenlandschaft und damit auch Kunden und Umsatz zu verlieren. Ein fähiger Consultingpartner befähigt seine Kunden, die bereitgestellten Anwendungen vollständig und selbständig zu nutzen, anzupassen und zu verwalten. Durch Schulungen vor Ort oder Online-Trainings werden IT-Mitarbeiter zu Fachkräften ausgebildet, die die Digitalisierung dann wiederum über alle Unternehmensbereiche hinweg ausrollen und als Transformationstreiber agieren.

Eine Branchenplattform für die Versicherungsindustrie

Dass der Schritt in Richtung digitale Transformation für jeden Versicherer unerlässlich ist, um nicht vom Markt verdrängt zu werden, steht außer Frage. Ein starker Partner für den Schritt in Richtung Digitalisierung kann dem Versicherer auf diversen Ebenen erhebliche Entlastung bringen. Je nach Unternehmensgröße, Schwerpunkt und Anforderung sollte er in der Lage sein, dem Versicherer ein genau zugeschnittenes Paket zu schnüren und alles auf einer Plattform, speziell für die disruptive Versicherungsindustrie entwickelt, zu vereinen. Auch wenn für den Versicherer im ersten Schritt ein Investment unumgänglich ist, zahlt sich eine nachhaltige Transformation bereits mittelfristig aus. Ein ständig erweitertes Ökosystem von externen Partnern und Diensten, passgenaue Microservices sowie eine umfassende Unterstützung beim Weg in die Cloud minimiert das Risiko von Systemzusammenbrüchen und hält die Gesamtbetriebskosten gering.

„Versicherer, die auf Best Practices erfahrener Anbieter setzen, können sich darauf verlassen, allen Herausforderungen der Versicherungswirtschaft gewachsen zu sein. Eine Industrieplattform, die Software, Services und ein Ökosystem von externen Partnern vereint, hilft Versicherern in einer Zeit des immer schnelleren Wandels dabei, ihren Betrieb zu optimieren, schneller am Markt agieren zu können, smartere, datengestützte Entscheidungen zu treffen und die Komplexität ihrer IT-Strukturen zu verringern“, sagt Rene Schoenauer, Product Marketing Manager EMEA bei Guidewire. „Diejenigen Versicherungsunternehmen, die das erkennen, werden ihre strategischen Ziele bezüglich Wachstum, Innovationsfähigkeit und Risikomanagement mühelos erreichen.“

Guidewire bietet die Branchenplattform, auf die Schaden- und Unfallversicherer setzen, um in einer Zeit des immer schnelleren Wandels erfolgreich zu sein. Wir liefern unseren Kunden Software, Services und ein Partner-Ökosystem für Betrieb, Differenzierung und Wachstum ihres Unternehmens. Wir zählen mehr als 350 Unternehmen in 32 Ländern zu unseren Kunden. Weitere Informationen finden Sie unter www.guidewire.de Folgen Sie uns auch auf Twitter: @Guidewire_PandC.

###
ANMERKUNG: Weitere Informationen zu den Marken von Guidewire finden Sie unter https://www.guidewire.com/legal-notices

Firmenkontakt
Guidewire Software GmbH
Louise Bradley
4th Floor Cloak Lane
EC4R 2RU London
+44 7474 837 860
lbradley@guidewire.com
http://www.guidewire.de

Pressekontakt
OneChocolate
Stephanie Thoma
Theresienstraße 43
80333 München
+49 89 388 892 12
GuidewireGer@onechocolatecomms.de
http://www.onechocolatecomms.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *