Ping Identity kündigt neue Kunden-Identity-as-a-Service-Lösung für Anwendungsentwickler an

Neuer Service hilft Entwicklern, SaaS-, Web-, Mobil- und Single-Page-Apps mit integrierten Identity-Services wie Authentifizierung, Nutzerverwaltung und Multifaktor-Authentifizierung schneller bereitzustellen

Ping Identity kündigte heute das öffentliche Preview von PingOne for Customers an. Dieses cloudbasierte Identity-as-a-Service (IDaaS)-Angebot richtet sich an die Entwickler-Community und bietet API-basierte Identity-Services für kundengerichtete Anwendungen. Die Lösung kann großen Unternehmen helfen, Apps schneller bereitzustellen, wartungsintensive Kunden-Identity-Services zu ersetzen und den Übergang von lokalen Implementierungen zu Cloud-Services zu vereinfachen. Da PingOne for Customers die sichere Authentifizierung von Endanwendern einfach macht, können Entwickler sich künftig wieder voll und ganz auf strategische Projekte konzentrieren, die zum geschäftlichen Erfolg ihrer Organisation beitragen.

Mithilfe von PingOne for Customers lassen sich Registrierung, Login, Profilverwaltung, Multifaktor-Authentifizierung und andere cloudbasierte Identity-Services schneller und einfacher direkt in kundengerichtete Anwendungen integrieren. Die Lösung bietet entwicklerfreundliche APIs, eine umfassende Dokumentation und eine engagierte Community. So können Entwicklerteams sicher sein, dass sie mit PingOne for Customers ganz ohne Anlaufprobleme schnell durchstarten.

Hybride IT-Umgebungen und delegierte Administration im Fokus

Immer mehr Unternehmen setzen im Zuge der digitalen Transformation auf innovative Cloud-Services, tun sich aber oft schwer damit, die neuen Cloud- und SaaS-Lösungen in ihre bestehenden Identity-Infrastrukturen zu integrieren. PingOne for Customers unterstützt Identity-Standards wie OAuth, OpenID Connect und SAML und löst damit dieses leidige Problem. Außerdem ist PingOne for Customers für hybride IT-Umgebungen und delegierte Administration ausgelegt und deckt diverse andere geschäftliche Anforderungen zuverlässig ab. Das ermöglicht verschiedene Implementierungs- und Bereitstellungs-Optionen. Bestehende Firmenkunden können sich durch die Integration der Lösung in die übergreifende Ping Intelligent Identity Platform zudem einen nahtlosen Pfad in die Cloud sichern.

„Für die Entwickler-Community ist es ein Riesenvorteil, einen zuverlässigen Service für Login und Registrierung nutzen zu können, statt diese Funktionen selbst für ihre Apps entwickeln zu müssen“, so Steve Shoaff, Chief Product Officer von Ping Identity. „PingOne for Customers vereinfacht die Integration von Identity- und Access-Management-Services in die Applikationsentwicklung ganz erheblich und hilft so, kostbare Zeit und Ressourcen zu sparen. Entwickler können sich so wieder voll und ganz auf wichtigere Kernaufgaben konzentrieren, und ihre Unternehmenskunden können sich darauf verlassen, dass ihre Apps sicher sind.“

PingOne for Customers bietet die folgenden zusätzlichen Funktionen und Vorteile:

– Flexible Applikationsintegration: Über die APIs von PingOne for Customers lassen sich Identity-Services direkt in Apps einbetten, um die Time-to-Market zu beschleunigen.

– Tenant-in-Tenant Architektur: Über zahlreiche Entwicklungs-, Staging- und Produktionsumgebungen für Apps lassen sich DevOps, agile Entwicklung und delegierte Administration unterstützen.

– Sichere und zuverlässige CIAM-Plattform in der Cloud: Diese cloudbasierte MFA-Lösung unterstützt Identity-Standards wie OAuth, OpenID Connect und SAML. Sie bietet einen sicheren Ort, um Benutzer in der Cloud, zentralisierte Richtlinien, Authentifizierungsströme und vieles mehr zu speichern.

– Von IDaaS bis Hosting vor Ort: Die Lösung lässt sich mit bestehenden, vor Ort installierten Systemen integrieren. So ist auch bei hybriden IT-Infrastrukturen ein nahtloses Zugangsmanagement mit Single-Sign-On und Datensynchronisierung möglich.

Laut Forrester Research* „ermöglicht das IDaaS-Modell eine deutlich schnellere Bereitstellung, da keine Sicherheits- oder Risikoexperten involviert werden müssen“.

PingOne for Customers ist jetzt im öffentlichen Preview verfügbar. Besuchen Sie developer.pingidentity.com, um mehr zu erfahren.

*Making The Business Case for Identity and Access Management, Forrester Research, 2. August 2018

Unsere Vision ist eine digitale Welt, die sich auf ein effizientes Identitätsmanagement stützt. Als Identity Security Company machen wir es den weltweit größten Organisationen einfacher, Sicherheitslücken zu schließen, die Produktivität von Mitarbeitern und Partnern zu erhöhen und ein personalisiertes Kundenerlebnis zu bieten. Unser Know-how rund um Identität, unsere führende Stellung bei offenen Standards und unsere Partnerschaften mit Unternehmen wie Microsoft, Amazon und Google waren für viele Kunden der Grund, sich für Ping zu entscheiden – darunter Boeing, Cisco, GE, Kraft Foods, Walgreens und mehr als die Hälfte der Fortune-100-Unternehmen. Die Ping Identity-Plattform erlaubt Unternehmen und ihren Anwendern den sicheren Zugriff auf Cloud-, Mobil- und lokale Anwendungen sowie die Verwaltung umfangreicher Identitäts- und Profildaten. Mit Multifaktor-Authentifizierung, Single-Sign-On, Zugriffsmanagement sowie Verzeichnis- und Data-Governance-Funktionen haben IT-Architekten und Entwickler flexible Optionen, um ihre bestehenden Anwendungen und Umgebungen zu verbessern und zu erweitern.

Kontakt
Ping Identity (c/o) Maisberger GmbH
Korbinian Morhart
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
089 / 41959937
ping@maisberger.com
http://www.pingidentity.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *