Über 200.000 User für Cisco Spark by Orange generiert

-Cisco Spark by Orange Open Labs ist weit mehr als nur eine Cloud Collaboration-Plattform
-Orange Open Labs bringen entscheidenden Mehrwert für Cisco Spark-Anwendungen
-Vereinfachtes UCaaS und digitale Transformation für multinationale Unternehmen

Orange Business Services verzeichnet mehr als 200.000 User-Abonnements für Cisco Spark und hat Hunderte der beliebten Spark Boards für mehr als 20 multinationalen Unternehmenskunden registriert – und die Dynamik nimmt zu.

Cisco Spark by Orange erfüllt die wachsende Nachfrage nach einem einzigen, einfachen, sicheren und kollaborativen mobilen Arbeitsplatz. Doch Cisco Spark by Orange ist weit mehr als nur eine Cloud Collaboration-Plattform: vielmehr ist es ein entscheidender Baustein für die Digitalisierung von Unternehmen.

Maßgeschneiderte Innovation in den Orange Open Labs
Im Rahmen dieser Initiative hat Orange Cisco Spark by Orange Open Labs ins Leben gerufen. Dieses Netzwerk von Laboren bietet eine umfassende Mischung aus physischen und virtuellen Ressourcen, die darauf ausgelegt ist, einen dedizierten Raum für Innovation und Entwicklung zu schaffen.

In den Laboren können Kunden Kollaboration, Konnektivität, Bot-Entwicklung und Anwendungsintegrationen auf den Cisco Spark API-Katalog abstimmen. Die Labore stellen eine „Live Software- und API-Entwicklungsumgebung“ zwischen Cisco Spark und Anwendungen von Drittanbietern zur Verfügung. Unternehmen sind so in der Lage, im Rahmen der Entwicklung spezifischer Anwendungen Cisco Spark APIs (Application Programming Interfaces) zu nutzen und diese nahtlos in ihre Geschäftsprozesse zu integrieren. Das maximiert die Effizienz und die optimale Ressourcennutzung rund um Cisco Spark.

Ein mögliches Anwendungsbeispiel ist die Erstellung eines Bots für Banken. Bankkunden können über den Bot persönliche Finanzdokumente in einem sicheren Spark-Bereich einsehen. Oder Banken nutzen einen dedizierten Spark-Bereich für die Collaboration von Vertriebs-, Marketing- und Kundenservice-Teams – zum Teilen von Dokumenten oder für Chats und Videokonferenzen.

Kollaboration leicht gemacht
Cisco Spark by Orange umfasst Team-Messaging, Sprach- und Videoanrufe, Online-Meetings, Whiteboard-Möglichkeiten und ein umfangreiches Set an APIs – zur Workflow-Optimierung über mehrere Unternehmensanwendungen hinweg.

Zu den Cisco Spark-Kunden von Orange gehört ein weltweit tätiges Bergbauunternehmen, das Cisco Spark mit WebEx und Spark Boards für die weltweite Collaboration einsetzt. Die Lösung unterstützt den 24/7-Support und integriert nahtlos in das bestehende Servicemanagement. Durch die Nutzung von gebührenfreien Nummern und wettbewerbsfähigen Tarifen für Call Back konnte das Unternehmen seine Kosten weltweit senken und gleichzeitig die Produktivität der Mitarbeiter verbessern.

„Unternehmen fragen nach Collaboration-Lösungen aus einer Hand, die ihnen helfen, die Produktivität zu erhöhen und sich von der Konkurrenz abzuheben. Genau das bietet Cisco Spark by Orange. So wird unsere gemeinsame Innovationsfähigkeit durch unsere Open Lab-Initiative gut unterstützt“, sagt Andre Smit, Vice President Global Collaboration Sales bei Cisco.

„Durch die neuen Funktionen von Cisco Spark können wir nun eine vollständig kollaborative Suite anbieten, die alle Versprechungen im Bereich der digitalen Transformation am Arbeitsplatz erfüllt. Das zeigen unsere multinationalen Kunden, die bereits jetzt mit an Bord kommen. Außerdem wurde Orange Business Services kürzlich als Leader im jüngsten globalen Magic Quadrant von Gartner für UCaaS positioniert“, erläutert Vannina Kellershohn, Vice President Universal & Unified Communications Business Unit bei Orange Business Services.

Über Orange Business Services

Orange Business Services, der Orange-Geschäftsbereich für B2B Services, und seine 21.000 Mitarbeiter, unterstützen multinationale Unternehmen und französische KMUs auf fünf Kontinenten in allen Bereichen der digitalen Transformation. Orange Business Services ist nicht nur Infrastrukturbetreiber sondern auch Technologieintegrator und Mehrwertdienstleister. Seine digitalen Lösungen helfen Unternehmen dabei, die Kollaboration innerhalb ihrer Teams zu fördern (kollaborative Arbeitsbereiche und mobile Arbeitsplätze), ihren Kunden besseren Service zu bieten (bereicherte Kundenbeziehungen und Unternehmensinnovation) und ihre Projekte zu unterstützen (verbesserte Konnektivität, flexible IT und Cyber Defense). Die integrierten Technologien von Orange Business Services reichen von Software Defined Networks (SDN/NFV), Big Data und IoT über Cloud Computing, Unified Communications and Collaboration bis hin zu Cybersecurity. Zu den Kunden von Orange Business Services zählen mehr als 3.000 multinationale Konzerne und über zwei Millionen Fachkräfte, Unternehmen und Gemeinden in Frankreich.

Weitere Informationen finden Sie unter www.orange-business.com, auf LinkedIn und Twitter sowie in unseren Blogs.

Orange ist einer der weltweit führenden Telekommunikationsanbieter mit einem Jahresumsatz von 40,9 Milliarden Euro im Jahr 2016 und 269 Millionen Kunden weltweit (Stand 30. September 2017). Orange ist an der Euronext Paris (ORA) und New Yorker Börse NYSE (ORAN) gelistet.

Orange und alle anderen Namen von Produkten und Services von Orange, die in diesen Unterlagen genannt werden, sind Marken von Orange oder der Orange Brand Services Limited.

Firmenkontakt
Orange Business Services
Dagmar Ziegler
Rahmannstraße 11
65760 Eschborn
+49-(0)6196-96 22 39
dagmar.ziegler@orange.com
http://www.orange-business.com

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Tobias Weiß
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49-(0)89 41959946
tobias.weiss@maisberger.com
http://www.maisberger.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *