Umfrage: Mobile Internetpräsenz für KMU immer wichtiger – junge Nutzer suchen Angebote überwiegend mobil

– 80 Prozent der 18-30-Jährigen wollen Handwerker, Ärzte und Fachgeschäfte schnell mobil finden
– Für 57 Prozent der jungen Nutzer ist das Smartphone der wichtigste Kanal für die Suche
– 60 Prozent: Verärgert über nicht mobil-optimierte Website

Umfrage: Mobile Internetpräsenz für KMU immer wichtiger - junge Nutzer suchen Angebote überwiegend mobil
Stephan Theiß, Geschäftsführer Gelbe Seiten Marketing Gesellschaft

Frankfurt am Main, 31. August 2017 – Auch von kleinen und mittleren Unternehmen wird eine für den mobilen Empfang optimierte Präsenz ihrer Webseite erwartet – gerade von 18-30-Jährigen. Denn 80 Prozent dieser Zielgruppe suchen einen Handwerker, Arzt oder ein Fachgeschäft überwiegend über das Smartphone. Das Mobiltelefon wird somit mehr und mehr zum wichtigsten Kanal für kleine und mittlere Unternehmen, um ihre Kunden zu erreichen und gefunden zu werden. Dagegen nimmt die stationäre Suche am Rechner ab. Dieser Trend wird sich weiter verstärken. Wer als Unternehmen keinen für den mobilen Empfang optimierte Website hat, droht damit zunehmend Kunden an die Konkurrenz zu verlieren. Das sind die zentralen Ergebnisse der Umfrage „Mobile Präsenz bei KMU“ von Gelbe Seiten Marketing Gesellschaft.

Die Ergebnisse im Einzelnen: Gerade jüngere Nutzer – zwischen 18 und 30 Jahren – suchen überwiegend mobil nach kleinen und mittleren Unternehmen. Das geben 80,5 Prozent der befragten Teilnehmer an. Bei den 31-45-Jährigen sagen mehr als die Hälfte – 52 Prozent – dass sie Handwerker, Fachgeschäfte und Ärzte mit dem Smartphone suchen. In der Gruppe der über 46-Jährigen, gibt dies auch jeder Dritte an.

Das Smartphone ist der wichtigste Kanal für die Suche. Das sagen 57 Prozent der 18-30-Jährigen. Von den 31- 45-Jährigen wollen ein Drittel Unternehmen mobil finden. Gefragt nach der Präferenz „stationärer Rechner“ oder „mobil mit dem Smartphone“, antworten mehr als die Hälfte, dass sie dem Handy den Vorzug geben. Das gilt gleichermaßen für Männer und Frauen.

Deshalb erwarten die Konsumenten auch eine mobil optimierte Internetpräsenz. Fast die Hälfte aller Befragten geht davon aus, dass der Anbieter eine Website hat, die auch über das Smartphone einfach lesbar ist. Lokale Anbieter mit mobil optimierter Website werden von zwei Dritteln der Befragten als modern und auf dem neuesten Stand wahrgenommen. Rund 70 Prozent der Jüngeren verbinden diese Webseiten mit Modernität und Professionalität.

60 Prozent der jüngeren Nutzer haben sich schon einmal über die fehlende mobile Optimierung einer Unternehmens-Website geärgert, als sie auf der Suche nach Informationen im Internet waren. In der Gruppe der 31-45-Jährigen waren es 43 Prozent.

Die Konsequenz: Die Website wurde verlassen und die eines anderen Unternehmens besucht. Das sagten 38 Prozent aller Befragten. Bei den Jungen waren es 40 Prozent. In der mittleren Altersgruppe und bei den über 46-Jährigen jeweils rund 37 Prozent. Mehr als jeder Dritte springt also ab, wenn die Website nicht mobil nutzbar ist.

Der Ausblick: Onlinesuche von lokalen Anbietern über das Smartphone wird zunehmen. Deshalb müssen Lokale Anbieter ihren Internetauftritt verbessern, sonst werden sie sich am Markt nicht halten können. Davon ist ein Großteil der gut 1.200 Befragten quer durch alle Altersgruppen überzeugt. Die Investition in eine mobile Website steigert auch das Vertrauen in den Anbieter: Je professioneller ein Internetauftritt gestaltet ist, desto mehr Vertrauen bringen die Nutzer dem Anbieter entgegen. Auf einer Skala von 0 bis 10 („stimme überhaupt nicht zu“ bis „stimme voll und ganz zu“) wird hier der Wert von 7 erreicht.

Eine App würden 43 Prozent der Umfrageteilnehmer nutzen, die über Neuigkeiten, freie Termine oder Angebote informiert nutzen. Gerade die Jüngeren finden ein solches Angebot hoch attraktiv, das meinen hier fast die Hälfte der Teilnehmer.

Stephan Theiß, Geschäftsführer der Gelbe Seiten Marketing Gesellschaft: „Die Ergebnisse der Umfrage zeigen eindrucksvoll, dass eine mobil optimierte Website essentiell notwendig ist, um gefunden zu werden. Künftig wird die Suche über mobile Kanäle weiter zunehmen. Deshalb ist es unser Anliegen, kleine und mittelständische Unternehmer abzuholen und mit unseren maßgeschneiderten Angeboten zu ihrem Geschäftserfolg beizutragen. Mit unserem mobil optimierten Webauftritt und den Apps von Gelbe Seiten können auch kleine und mittlere Unternehmer ihr Geschäft optimal mobil präsentieren.“

Die Umfrage führte das Institut mafo.de in Hamburg im Juli 2017 im Auftrag von Gelbe Seiten Marketing Gesellschaft durch. Die Stichprobengröße betrug 1.1.56 Befragte. 50 Prozent der Teilnehmer waren Frauen, 50 Prozent Männer. 21 Prozent der Befragten waren zwischen 18 und 30 Jahre alt, knapp 30 Prozent zwischen 31 und 45 Jahren und 49 Prozent älter als 46 Jahre.

Über Gelbe Seiten:
Gelbe Seiten wird von der Deutsche Tele Medien GmbH und 16 Gelbe Seiten Verlagen gemeinschaftlich herausgegeben und verlegt. Die Herausgeber- und Verlegergemeinschaft gewährleistet, dass die vielfältigen Inhalte von Gelbe Seiten als Spezialist für Branchenverzeichnis-Angebote den Nutzern in allen medialen Ausprägungen als Buch, online, mobil sowie u. a. als Smartphone- und Tabletversion zur Verfügung gestellt und kontinuierlich weiterentwickelt werden. Im Jahr 2016 verzeichneten die Produkte von Gelbe Seiten medienübergreifend ca. 897 Mio. Nutzungen*. Die Bezeichnung Gelbe Seiten ist in Deutschland eine geschützte und auf die Gelbe Seiten Zeichen-GbR eingetragene Wortmarke. Ebenfalls besteht Markenschutz für die Gelbe Seiten Zeichen-GbR für eine abstrakte Verwendung der Farbe Gelb.
*Quelle: GfK Studie zur Nutzung der Verzeichnismedien 2016; repräsentative Befragung von 15 Tsd. Personen ab 16 Jahren

Kontakt
Gelbe Seiten Marketing GmbH
Sigrid Eck
Speicherstraße 55
60327 Frankfurt
+49 69 264 841-205
+49 152 215 93 427
presse@gelbeseitenmarketing.de
http://www.gelbeseiten.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *